Rezi von Adorable Books zu The Callie Santas Chronicles Alphablut

Vielen Dank an die Bloggerin Nathalie Schuhmacher von Adorable Books, http://adorablenew.blogspot.de/2015/03/rezension-callie-santas-chronicles.html?spref=fb für diese ausführliche Rezi zu The Callie Santas Chronicles – Alphablut

Dienstag, 24. März 2015
Rezension: The Callie Santas Chronicles – Alphablut von Jennifer Heine

Hallöchen ihr Lieben,

Ich habe wieder über Lovelybooks ein tolles Buch gewonnen und möchte ich es euch hier vorstellen. Normalerweise lese ich ja nicht so was Fantasymäßiges aber ich wollte mal wieder ein anderes Genre aufgreifen und habe mich beworben und auch ein Exemplar ergattert. Und wie es mir gefallen hat, das erfahrt ihr hier in diesem Beitrag.

Produktinformation

Preis: 14,90€

Broschiert: 400 Seiten

Verlag: Edition Fin Gadar; Auflage: 1. Auflage (2. März 2015)

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 3945433274

ISBN-13: 978-3945433270

Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren

Größe und/oder Gewicht: 13,1 x 2,2 x 20,9 cm

Beschreibung:

Eigentlich denkt Callie, dass sie ein ganz normaler Teenager ist. Wenn da nicht diese schrecklichen Alpträume wären. In der Hoffnung, dass durch einen Ortswechsel alles besser wird, schicken ihre Eltern sie an das College in den Black Hills. Dort bemerkt Callie allerdings sehr schnell, dass alle anderen dort mehr wissen als sie und etwas vor ihr verbergen. Aber was? Und dann ist da auch noch der attraktive und charismatischen Samuel, in den sich Callie unsterblich verliebt. Allerdings wird diese Liebe von seinen und ihren Eltern nicht akzeptiert. Aber warum? Stattdessen soll Callie eine Bindung mit seinem Bruder Noah eingehen. Als Callie bewusst wird, dass durch ihn Gefahr droht, ist es leider schon zu spät … Gemeinsam mit ihren Freunden versucht Callie alles, die zu retten, die sie liebt. Doch welchen Preis muss sie dafür bezahlen?

Meinung:

Ich bin ja eigentlich nicht der Typ für solche Geschichten. Vampire, Werwölfe und sowas sind eigentlich gar nicht so mein Ding aber ich wollte mal wieder etwas Abwechslung und ich muss sagen, die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Alles war gut durchdacht und es war vor allem sehr spannend geschrieben. Ich konnte mich richtig in die Charaktere reinversetzen und habe mitgefiebert und mit den Charakteren mitgelitten. Es war sehr flüssig geschrieben und man konnte alles gut weglesen. Hin und wieder haben die ganzen Sätze in Rumänisch etwas gestört aber ich fand es recht gut, dass die fremde Sprache manchmal ausgeschrieben war. Die ganze Story war gut durchdacht und man konnte auch alles nachvollziehen. Warum sich die Charaktere so verhalten haben wie sie sich verhalten haben.

Ich kann das Buch nur weiterempfehlen, auch wenn man mit Vampiren und ähnlichem nicht wirklich viel anfangen kann.

465px_Cover_Buch_Wölfe

Check Also

The Callie Santas Chronicles im Larpzeit-Adventskalender

5. Dezember 2015 Morgen verbirgt sich ein Exemplar von „The Callie Santas Chronicles-Alphablut“ von Jennifer ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.