Unterstützt unser Projekt Ameryll bei Kickstarter!

Ameryll: Steampunk in einem eigenen fiktiven Universum als Rollenspiel und Roman

Die Welt von „Steampunk – Ameryll“ ist eine Welt, die zum einen viktorianische Züge, zum anderen aber auch klassische Fantasy-Elemente enthält.
Der zentrale Ort unseres einzigartigen Universums stellt der fiktive Kontinent Eskondrien dar. Ein Kontinent voller Abenteuer, Vielseitigkeit, Geheimnisse, Intrigen, Spannungen und Krieg.

Für jeden erfahrenen Pen and Paper-Spieler, aber auch für solche, die es noch werden wollen, ist es eine Bereicherung, in diese Welt einzutauchen und sich von ihr mitreißen zu lassen. Du allein entscheidest aus einer Vielzahl von Klassen und Rassen, wer du sein möchtest. Denn auf Eskondrien leben nicht nur Menschen. In dieser Welt ist vieles möglich.

Das Reich der Menschen in unserer Steampunk-Welt ist ein Kaiserreich, bestehend aus einer Vielzahl von fürstlichen Häusern, das von einer Kaiserin regiert wird. Was zeichnet diese Welt im Vergleich zu anderen aus? Das Zauberwort heißt „Ameryll“. Denn auf Eskondrien gibt es eine Kraft, die die Entwicklung der menschlichen Zivilisation am meisten beeinflusst hat. Und diese Kraft ist Dampf. Er wird aus Wasser und dem geheimnisvollen Mineral „Ameryll“ erzeugt. Eine Kraft, die für das Leben auf Eskondrien enorm wichtig ist. Doch dieses wertvolle Mineral ist nicht einfach so für jedermann zugänglich und leicht zu haben. Nur das Volk der Dawain ist in der Lage, das begehrte Mineral aus den Tiefen der Gebirge an die Oberfläche zu befördern. Und was an dieser Stelle gesagt werden muss: Ameryll ist die Grundlage der menschlichen Technologie. Es ist für die Welt von größter Bedeutung.

Wir schreiben das Jahr 1389 nach der Reichseinigung. Die Kaiserin regiert das Reich von der Hauptstadt Trevellian aus. Doch im Kaiserreich ist nicht alles friedlich. Es ist geprägt von inneren und äußeren Anspannungen und Gefahren. Die einzelnen Fürstenhäuser, die zusammen das Kaiserreich bilden, sind untereinander teilweise zerstritten. Machtkämpfe und Intrigen spielen sich ab. Aber auch der langanhaltende Krieg des Kaiserreichs zu dem Nachbarland Dolonzaar wird zur immer größeren Bedrohung.

In unserer Welt gibt es vieles zu erkunden, Orte wie Der Schlund und Die versinkende Stadt, und noch viele mehr, die es zu entdecken gilt. Bedrohungen müssen gemeistert werden, Aufträge erfüllt und Belohnungen errungen werden. Begebe dich auf eine spannende Reise!

„Steampunk – Ameryll“ erscheint 2015 als klassisches Tischrollenspiel in einer Box, aber auch als Romanserie, auf Deutsch und in Englisch.

Und natürlich auf Facebook.

RPC_2500px_MG_5165-Bearbeitet

Check Also

Premierenlesung von Lestrynnia und die Statue des Lebens

Hört selbst! Am 19. Februar gab die Autorin Christine Leban ihre Premierenlesung zu ihrem Kinder- und ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.